Oberflaeche und Inhalt

Wandas Streetstyle Projekt

Abgabe & Präsentation

Ich habe letzte Woche montag meine Projektmappe abgegeben und bekomme sie leider, vor meiner Präsentation am 07.04. 2014, nicht zurück. Ich werde nicht jedes einzelne Model aus meiner Mappe präsentieren sondern sehr gründlich zusammenfassen. Ich sollte mir eigentlich einen Stil suchen, der mir am besten gefält, aber ich kann mich leider nicht entscheiden. Jeder Stil den ich fotografiert habe hat etwas einzigartiges an sich, weshalb ich ihn so schön finde.

Habt ihr ein Lieblingsoutfit?

Nun kann es endlich mit kleben und schneiden losgehen. Fotos, Papier und Mappe habe ich. In zwei Wochen ist Abgabe!!

Nun kann es endlich mit kleben und schneiden losgehen. Fotos, Papier und Mappe habe ich. In zwei Wochen ist Abgabe!!

Anne macht ein Praktikum in Berlin
Sie ist sehr klassisch gekleidet, aber trotzdem noch jung geblieben. Ich liebe ihren Rucksack und ihren Schal. Sie hat mir erzählt, dass sie sich schon in der Schule außergewöhnlich gekleidet hat. 

Anne macht ein Praktikum in Berlin

Sie ist sehr klassisch gekleidet, aber trotzdem noch jung geblieben. Ich liebe ihren Rucksack und ihren Schal. Sie hat mir erzählt, dass sie sich schon in der Schule außergewöhnlich gekleidet hat. 

Lena arbeitet in Berlin
Ich habe Lena mit ihrer Freundin getroffen (ich habe sie euch schon gezeigt) und mich sofort in ihren Schal verliebt, aber auch ihr schöner Mantel ist bestimmt warm. 

Lena arbeitet in Berlin

Ich habe Lena mit ihrer Freundin getroffen (ich habe sie euch schon gezeigt) und mich sofort in ihren Schal verliebt, aber auch ihr schöner Mantel ist bestimmt warm. 

Wie versprochen mein Vintage-Tip. In Mitte an der Torstraße habe ich mehrere schicke Vintage Läden gefunden. Hier ist einer der Tollsten. Mir ist aufgefallen, dass die meisten Klamotten, im Gegensatz zu den Mainstream Läden, ziemlich teuer sind. Ich denke, dass es an dem Material und der Herkunft der Stücke liegt. In solchen Läden gibt es so schöne Kleidungsstile, aber ich werde mich auf meiner Suche nach außergewöhnlichen Klamotten dann doch an Second Hand Läden richten. 

Wie versprochen mein Vintage-Tip. In Mitte an der Torstraße habe ich mehrere schicke Vintage Läden gefunden. Hier ist einer der Tollsten. Mir ist aufgefallen, dass die meisten Klamotten, im Gegensatz zu den Mainstream Läden, ziemlich teuer sind. Ich denke, dass es an dem Material und der Herkunft der Stücke liegt. In solchen Läden gibt es so schöne Kleidungsstile, aber ich werde mich auf meiner Suche nach außergewöhnlichen Klamotten dann doch an Second Hand Läden richten. 

Elena studiert hier in Berlin
Ich bin ihr über die Straße hinterher gerannt nur um dieses Foto zu bekommen und dabei stand sie auch noch unter Zeitdruck. Ich liebe das Muster ihres Mantels und ihren tollen Schal. 

Elena studiert hier in Berlin

Ich bin ihr über die Straße hinterher gerannt nur um dieses Foto zu bekommen und dabei stand sie auch noch unter Zeitdruck. Ich liebe das Muster ihres Mantels und ihren tollen Schal. 

Momo studiert soziale Arbeit in Berlin
ich hab sie auf dem Tempelhofer Flughafen getroffen. Ihr Style ist sehr stimmig, obwohl sie viele verschiedene Stoffe miteinander kombiniert. Selbst ihr Longboard passt zu der grünen Kordhose und der ausgewaschenen Lederjacke. 

Momo studiert soziale Arbeit in Berlin

ich hab sie auf dem Tempelhofer Flughafen getroffen. Ihr Style ist sehr stimmig, obwohl sie viele verschiedene Stoffe miteinander kombiniert. Selbst ihr Longboard passt zu der grünen Kordhose und der ausgewaschenen Lederjacke. 

Mia aus New York ist Künstlerin
an ihrem Style sind mir als erstes ihre coolen Handschuhe aufgefallen. In meinem kleinen Interview hat sie einen ganz tollen Aspekt zu ihrem Stil gesagt: Sie brauche ein Outfit was für die Arbeit tagsüber und auch noch für einen spontanen Abend mit Freunden passend ist. 

Mia aus New York ist Künstlerin

an ihrem Style sind mir als erstes ihre coolen Handschuhe aufgefallen. In meinem kleinen Interview hat sie einen ganz tollen Aspekt zu ihrem Stil gesagt: Sie brauche ein Outfit was für die Arbeit tagsüber und auch noch für einen spontanen Abend mit Freunden passend ist. 

FaceHunter

Ich muss  sagen, dass dieser Blog mein absoluter Lieblingsblog ist. Das liegt vielleicht auch daran, dass FaceHunter einer der bekanntesten und coolsten Modeblogger ist. Ich finde die Anordnung auf seiner Seite ziemlich praktisch. Er stellt oft eine Reihe von Bildern rein, die einen Namen tragen. Manchmal ist der Name das Model und manchmal auch der Ort, wo diese Bilder fotografiert wurden. Ich finde es sehr toll, dass er nicht nur den Streetstyle in Deutschland genauestens unter die Lupe nimmt, sondern auch in ganz vielen anderen Ländern auf die Jagd nach neuen und ausgefallenen Styles geht. Ich glaube, er ist der Einzige, der auch mehrere Bilder aus verschiedenen Perspektiven und mit verschiedenen Klamotten von ein und demselben Model macht. 

Hannah, aus England, wohnt seit 2 Jahren in Berlin
Als ich Hannah gesehen habe, habe ich mich sofort in ihren Mantel verliebt. Auch sonst gefällt mir ihr Style sehr gut. Ich finde sie strahlt den (kommenden?!) Frühling total aus.

Hannah, aus England, wohnt seit 2 Jahren in Berlin

Als ich Hannah gesehen habe, habe ich mich sofort in ihren Mantel verliebt. Auch sonst gefällt mir ihr Style sehr gut. Ich finde sie strahlt den (kommenden?!) Frühling total aus.

Nele, aus Köln und besucht ihre Freundin in Berlin
Ich finde ihren Style sehr elegant und klassisch. In diesem Winter finde ich  Pastellmäntel eigentlich am schönsten, aber dieser klassische Look hat auch was, oder?!

Nele, aus Köln und besucht ihre Freundin in Berlin

Ich finde ihren Style sehr elegant und klassisch. In diesem Winter finde ich  Pastellmäntel eigentlich am schönsten, aber dieser klassische Look hat auch was, oder?!

Ich war an diesem Wochenende wieder an zwei schönen Orten in Berlin. Mein erstes Ziel war Mitte, rund um die Torstraße. Hier habe ich leider nur diese “allgemeinen” Bilder gemacht und konnte keine wirklich interessanten Styles finden. Aber dann war ich noch in Neukölln und konnte ein paar Passanten fotografieren. Leider muss ich sagen: Neukölln ist, abgesehen vom Flughafen, nicht besonders schön und ihr müsst mit den Location Eindrücken aus vorlieb nehmen. Im Gegensatz zu meinem kleinen Städtchen war Neukölln ein kleiner Kulturschock für mich. Ich muss aber auch sagen: mit jedem neuen Ort, an dem ich Leute ansprechen muss, wird es immer einfacher und es fängt an, Spaß zu machen! Bald kommt noch meine letzte Streetstyle-Blog-Kritik und ein kleiner Vintage Tip.

Dieses Mädchen habe ich (leider) nur im Vorbeigehen fotografiert, weil sie total schnell war und ich gerade am Kaffee trinken war. Glücklicherweise sieht man ihren Style trotzdem noch ganz gut. Als erstes ist mir ihr pinker Rucksack aufgefallen und dann erst das schöne Muster ihrer Jacke. Ich  habe hiermit mein erstes “undercover” Streetstyle-Bild gemacht. Ich hoffe es gefällt euch.

Dieses Mädchen habe ich (leider) nur im Vorbeigehen fotografiert, weil sie total schnell war und ich gerade am Kaffee trinken war. Glücklicherweise sieht man ihren Style trotzdem noch ganz gut. Als erstes ist mir ihr pinker Rucksack aufgefallen und dann erst das schöne Muster ihrer Jacke. Ich  habe hiermit mein erstes “undercover” Streetstyle-Bild gemacht. Ich hoffe es gefällt euch.

Le 21eme

Dieser Blog ist sehr interessant und ich glaube ich habe sehr viel über ihn zu erzählen! Zuerst zum Allgemeinen: Wenn man diesen Blog bei Google sucht, sieht man den Namen und daneben steht “This is not a Streetstyle Blog” Ich habe mich ziemlich gewundert, weil ich weiß, dass es einer ist. Irgendwann habe ich verstanden, dass das Ironie sein soll, die aber leider etwas missglückt ist, wie ich finde. Ich vermute mal, dass der ganze Blog aus Paris stammt - was ja total toll sein muss, weil Paris ja zu den Modemetropolen gehört. Der Name bedeutet übrigens “das 21. Viertel” - in Paris gibt es aber nur 20 Viertel. Jetzt darf sich jeder sein Teil zu diesem wirklich schrägen Namen denken! Ansonsten finde ich die Bilder super schön. Ich finde es total cool, dass auf manchen Fotos auch mehrere Personen zu erkennen sind. Die Bilder sind eigentlich hauptsächlich im Laufen fotografiert worden. Bei manchen Personen habe ich aber das Gefühl, dass es ein bisschen gestellt ist, da sie direkt in die Kamera blicken. Dieser Blog ist eigentlich so ziemlich auf jeder öffentlichen Webseite vertreten und ich finde ihn etwas kompliziert. 

Hier ist noch einmal der Tumblrlink: 

http://21eme.tumblr.com

Dieses Mädchen habe ich zusammen mit meiner Schwester gesehen und wir waren beide sofort der Meinung, dass ich auch ein Foto von ihrem Stil haben muss. Am besten gefallen mir ihre Schuhe und ihre Jacke. Auch hier haben wir wieder Fell oder irgendeinen anderen kuschligen, warmen Stoff - der ja so typisch für diesen Winter ist! Ein Gegensatz zu ihrem Mantel ist aber ihre 7/8 Jeans, die aber super zu den dunkelroten Schuhen passen. 

Dieses Mädchen habe ich zusammen mit meiner Schwester gesehen und wir waren beide sofort der Meinung, dass ich auch ein Foto von ihrem Stil haben muss. Am besten gefallen mir ihre Schuhe und ihre Jacke. Auch hier haben wir wieder Fell oder irgendeinen anderen kuschligen, warmen Stoff - der ja so typisch für diesen Winter ist! Ein Gegensatz zu ihrem Mantel ist aber ihre 7/8 Jeans, die aber super zu den dunkelroten Schuhen passen.